Der elterliche Segen

Der elterliche Segen

ISBN: 978 1 07202 440 8

Länge: 32 Seiten

Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Preis: 13,00 Euro

Erhältlich bei der Autorin oder auf Amazon

Inhalt: Ein Knabe verliert in jungen Jahren seine Eltern und sucht sich ihrem Gedenken würdig zu beweisen. Doch je mehr er dem elterlichen Stolz nachjagt, desto mehr scheint er sich zu entfernen. Und so treibt er es fort, bis alles zerbricht.

 

Ein paar Worte:

Nach dem Tod seiner Eltern versucht der Knabe ihrer Erinnerung gerecht zu werden und gerät damit immer tiefer ins Unglück. Nichts ist richtig, nichts ist gut genug. Daran droht der Knabe zu zerbrechen. Doch in den Trümmern seines alten Lebens findet er bald etwas Neues. Etwas, das nicht den Eltern gehört, sondern nur ihm. Aber kann das genügen, um ihn zu befreien?

Wie oft leben die Menschen für jemand anderen, anstatt seine eigenen Wünsche zu verfolgen. Und wie oft verletzt dieses Verhalten alle Beteiligten. Aber wie kann man sich von den äußeren Erwartungen befreien? Und was kommt dann, wenn dieses Gerüst weg fällt? Dieses Märchen läd auf die Reise eines jungen Mannes ein, der genau diesen Fragen begegnet. Und erst nach und nach heraus findet, was er eigentlich selbst vom Leben will.

Eine Antwort auf „Der elterliche Segen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.