Jarline und ihr Mond

Jarline und ihr Mond

ISBN: 978 1 72372 580 7

Länge: 36 Seiten

Altersempfehlung: ab 15 Jahre

Preis: 13,00 Euro

Erhältlich bei der Autorin oder auf Amazon

Essenz: aus Überzeugung Opfer bringen

Inhalt: Zu einer Zeit, in der sich die Götter noch in die menschlichen Belange einmischten verliebte, sich der Traumgott Lun unsterblich in das Menschenmädchen Jarline. Diese erwiderte die innige Liebe, doch sie war bereits einem Anderen versprochen. So suchten die Liebenden immer neue Wege, um miteinander vereint zu sein.

 

Ein paar Worte:

Mehr Legende als Märchen erzählt diese Geschichte davon, harte Entscheidungen zu treffen und bereit zu sein, alles aufzugeben. Sie beginnt damit, dass die Protagonistin Jarline bereits am Tage ihrer Geburt von ihren Eltern einem Knaben zur Braut versprochen wird. Als sie aber aufwächst verliebt Jarline sich in einen anderen Mann – und er liebt sie auch. Nun stehen dieser Liebe aber verschiedene Dinge im Weg: Nicht nur ist Jarline bereits versprochen, nein, ihr Auserwählter ist zudem göttlicher Herkunft, was die Beziehung ebenfalls erschwert. Nun müssen beide Liebenden folgenreiche Opfer bringen und ein ums andere Mal beweisen, dass sie sich füreinander entscheiden.

Ernsthafter als manch anderes der „RieCa Fairytales“ spricht dieses Buch die schwere Seite der Liebe an. Jene Liebe, in deren Dienst Opfer gebracht werden. Jene Liebe, in denen sich der Einzelne zurückstellet, um ein höheres Ziel zu erreichen, von dem er mehr als überzeugt ist.

Eine Antwort auf „Jarline und ihr Mond“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.